News

Aktuell: Neubau Reservoir Brandhalde

Wir bauen für Sie das neue Reservoir Brandhalde im Brandwald südwestlich von Sins


10.9.20 Untersuchung auf Metaboliten aus der Pflanzenschutzanwendung:

  • Die WVGS hat am 10.9.20 ihre Quellen und Grundwasserfassung auf Rückstände von Chlorothalonil R471811 und seinen Metaboliten R417888 und SYN507900 untersuchen lassen.
MesswerteGWP StaadmattBrandwaldMoosBergmatt
R417888<0.020<0.020<0.020 0.052
R471811<0.020 0.042 0.052 0.980
SYN507900<0.020<0.020<0.020<0.020
Höchstwert 0.100 0.100 0.100 0.100

Der Metabolit R471811 hat im Quellgebiet Bergmatt einen erhöhten Wert. Die Quelle fliesst in die Hochzone ein.

Gemäss dem Amt für Verbraucherschutz ist das Wasser trotz Überschreiten des Höchstwertes uneingeschränkt als Trinkwasser verwendbar. Die WVGS evaluiert, welche Massnahmen zu einer Senkung führen können. Mit jährlichen Messungen wird der Verlauf des weiteren Abbaus beobachtet. Der Einsatz des verantwortlichen Fungizids ist seit 1.1.2020 schweizweit verboten.

Geniessen Sie weiterhin die gute und bestens kontrollierte Trinkwasserqualität unseres schweizers Trinkwassers


21.11.20 Geschenk der Elektra Sins zum 125 Jahr Jubiläum WVGS

Bei sonnigem aber kaltem Wetter konnten zusammen mit dem Vorstand der ELEKTRA Sins zwei stattliche Eichen bei unserem Grundwasserpumpwerk in der Staadmatte gepflanzt werden. Nochmals herzlichen Dank für das zeitlose Geschenk.